Bei der VHS Braunschweig findet vom 25. bis 29.02.2008 ein Bildungsurlaub zum Thema "PC Technik und Konfiguration" statt. Hier die Daten:

Termin: 25. - 29.02.2008; jeweils 08.30 bis 16.00 Uhr (Mo - Fr)
Veranstalter: Link zum Seminar auf Website VHS Braunschweig
Teilnehmer: 15 (!)
Prüfung: Termin Mittwoch, 05.03.2008, 16.30 Uhr, Raum 2.03 (!)
Erstkorrektur:
Status - erledigt (2008-03-06) - alle haben bestanden!
Hier der Link zur Anmeldung der VHS Braunschweig.

Wir wünschen wie immer viel Erfolg und Spaß bei den Seminaren des PC Systembetreuers
Joe Brandes - 2008-02-24

Hier nun zum Seminarweblog ... 

Montag, 25.02.2008, 08.30 - 16.00 Uhr

  • Kennenlernen und Introphase - TN nennen Ihre Wünsche
  • Darstellung der CPU-Technologien der Firmen Intel und AMD
    Unterscheidung in Desktop, Notebook und Server
    Technische Daten: Taktrate in GHz, 32/64-Bit, 2-Kern/4-Kern, ...
    Preise und Vergleiche im Netz
  • Wichtigkeit der Chipsätze
    Festlegung der technischen Möglichkeiten für die "Lebenszeit" des Systems
    Prinzipbild moderner Chipsätze (Northbridge / Southbridge)
  • Taktrechnung: (siehe auch Tools CPU-Z, Everest, SiSoft Sandra, Dr Hardware)
    Taktrate CPU =  Bustakt * Multiplikator
    z. B. Intel E6750: 2,66 GHz = 333 * 8 Multiplikatoren normalerweise fest eingestellt Bustakt bei Intel unter dem Namen FSB (Front Side Bus - Quad Pumped Bus)
    aktuell: 4*200=800; 4*266=1066; 4*333=1333; bald: 4*400=1600 !
    Bustakt bei AMD unter dem Namen HT (Hypertransport)
  • Supportleistungen der Motherboard-Hersteller im Web
    Zeitschriften und Online-Quellen

Dienstag, 26.02.2008, 08.30 - 16.00 Uhr

  • Wiederholungen und Fragen zu Mo geklärt
  • Speichertechniken RAM und ROM (Eigenschaften)
  • RAM: SRAM (Cache) und DRAM (Arbeitsspeicher)
    ROM: nicht flüchtig - nur lesen
  • Arbeitsspeichertechnologien: SDRAM, DDR, DDR2, DDR3
    Taktraten, Bezeichnungen, Kerben, Pins, Spannungsversorgung, SPD, ECC, gepuffert/registered
    Preise, Marktsituation - Standardspeicher, Unterstützung durch Chipsätze
  • Tools: CPU-Z (Wiederholung) und EVEREST
  • Bustechnologien: (Geschwindigkeiten / Bandbreiten)
    ISA, PCI - das BUS-System
  • Grafikkartenschnittstelle AGP (Accelerated Graphic Port)
    Geschwindigkeiten, 1x bis 8x
  • PCI Express - eine neue Standardtechnik mit LANES
    pro Lane ca. 250 MB/s
    für PEG (PCI Express Graphics) als langer Slot PCI Ex x16
    kurze Slotform x1
  • Grafikprozessoren (GPU) von NVIDIA und ATI
    Preise - Markt

Mittwoch, 27.02.2008, 08.30 - 16.00 Uhr

  • Wiederholungen und Frage
  • Technik der Grafik-Ausgabe:
    Windows-Screen - Grafikverarbeitung - Grafikausgabe
  • Die Grafikkartenkonfiguration:
    Auflösung (Pixel) - Farbtiefe (Farben in Bit) - Bilderwiederholrate (Wiederholfrequenz)
    Bildwiederholraten passed für CRTs und LCDs
  • Technische Werte Grafikkarte:
    Reaktionsgeschwindigkeit, Schnittstellentyp (PCIe/AGP), Speicher/Speicherart, Videoausgänge (VGA, DVI, S-Video, HDMI)
  • Digital Visual Interface (DVI)
    Standards und Bezeichnungen (DVI-I, DVI-D, Dual-Link)
    Unterstützung HDCP
  • Grafikkartenspeicher:
    Notwendigkeit, Technik, Größe
    Berechnung 2-D-Speicher: Auflösung (Horizontale * Vertikale) * Farbtiefe (in Bit/Byte)
  • Monitore:
    Gegenüberstellung CRTs und LCDs
    die richtigen Einstellungen (Auflösung und Bildwiederholrate!)
  • Übersicht über Gehäuse und Netzteile
  • ATX-Formfaktor (für Gehäuse, Netzteile und Mainboards)

Donnerstag, 28.02.2008, 08.30 - 16.00 Uhr

  • Wiederholung und Fragen - Hinweis auf Prüfung (siehe Link oben)
  • Übersicht über die Standard-Elemente
  • Standard-HD-Controllertechniken (HD=Harddisk)
    Techniken, Geschwindigkeiten, Standards, Kabel
    (E-)IDE (heute auch P-ATA genannt), S-ATA, S-ATA II
  • Festplatten:
    Schnittstellen, Geschwindigkeiten (MB/s), Zugriffszeit (ms), Cache (MB), MTBF (Stunden), spezielle Features (24/7)
  • IDE-Technik:
    Controller, Master/Slave - Cable Select - Jumper auf Rückseite, 40/80-polige Kabel, Pin 1, UDMA-Modi
  • Startvorgang PC (Reset, Post, Bootsequence)
  • mögliche Startmedien (USB, HDs, Netzwerk, SCSI, Floppy, ...)
  • BIOS (Basic Input Output System) - die "Firmware" des Motherboards
    Aufgaben, Einstellungen, Recherche
    Online: www.bios-info.de

Freitag, 29.02.2008, 08.30 - 16.00 Uhr

  • Wiederholung und Fragen - Musterprüfung - Prüfung am nä Mittwoch
  • Komplettierung BIOS
    Aktualisierung: Flashen - Vorgehensweise - Motherboard Handbuch
    Gründe fürs Flashen
    Technik: ROM-Baustein + CMOS-RAM (oder NVRAM) + Pufferung Batterie
  • Real Time Clock (RTC)
  • Ressourcenmanagement:
    DMA, I/O-Ports, Speicheradressen
    speziell: IRQs (Interrupt-Requests) - Ressourcenkonflikte IRQ
    PnP: Plug and Play
  • Gerätemanager MS Windows
  • USB:
    Schnittstelle, Kabel, Anschlüsse, Geschwindigkeit (USB 2.0)
  • Optische Speichermedien
  • Zusammenstellung von Komplett-Systemen
  • Feedback
Vielen Dank für Ihre freundlichen Worte und die Teilnahme an den Seminaren des PC Systembetreuers.
Ihr Trainer Joe Brandes

 

  Privates

... zu Joe Brandes

Sie finden auf dieser Seite - als auch auf meiner privaten Visitenkarte joe-brandes.de einige Hintergrundinformationen zu mir und meinem Background.
Natürlich stellt die IT einen Schwerpunkt in meinem Leben dar - aber eben nicht nur ...

joe brandes 600px

Private Visitenkarte / Technik: HTML & CSS /
  joe-brandes.de

  Jobs

... IT-Trainer & Dozent

Ich erarbeite und konzipiere seit über 20 Jahren IT-Seminare und -Konzepte. Hierfür stehen der "PC-Systembetreuer / FITSN" und der "CMS Online Designer / CMSOD". Ich stehe Ihnen gerne als Ansprechpartner für Ihre Fragen rund um diese und andere IT-Themen zur Verfügung!

becss 600px

BECSS Visitenkarte / Technik: HTML & CSS /
  becss.de

  Hobby

... Snooker & more

Wer einmal zum Snookerqueue gegriffen hat, der wird es wohl nicht wieder weglegen. Und ich spiele auch immer wieder gerne eine Partie Billard mit den Kumpels und Vereinskameraden. Der Verein freut sich über jeden, der einmal in unserem schicken Vereinsheim vorbeischauen möchte.

bsb 2011 600px

Billard Sport BS / Joomla 3.x /
  billard-bs.de

PC Systembetreuer ist J. Brandes - IT seit über 35 Jahren - Technik: Joomla 3.4+, Bootstrap 3.3.4 und "Knowledge"

© 2018 - Websitedesign und Layout seit 07/2015 - Impressum - Datenschutzerklärung
Nach oben