Seit Montag, dem 10.09.2007 läuft bei der VHS Braunschweig ein Abendseminar zum Thema PC Systemsupport. Wir wollen an dieser Stelle ein paar organisatorische und inhaltliche Informationen zusammenstellen.

Ort: VHS Braunschweig, Heydenstraße, R. 201
Zeit: 15 Termine jeweils Mo, 19.00 - 21.15 Uhr (siehe Zeitplan der VHS BS)
Teilnehmer: 9
Prüfung: 21.01.2008, ab 19.00 Uhr in Raum 2.01 (Online-Anmeldung erforderlich!)
Status Erstkorrektur: 3 TN - erledigt am 28.01.08
Ich gratuliere zu den bestandenen Prüfungen und guten bis sehr guten Ergebnissen
und wünsche weiterhin viel Spaß und Erfolg bei den Kursen des PC Systembetreuers.

Wir danken für Ihr Interesse!
J. Brandes, Braunschweig, 2007-09-12

Es folgt das Seminarlogbuch ... 

Veranstaltungsinhalte:

01. Termin: Montag, 10.09.2007, 19.00 - 21.15 Uhr 

  • Begrüßung, Organisation, Absprache/ Feedback zu Inhalten
  • Ansprechpartner bei VHS BS genannt
  • Software für Teilnehmer: www.cobra-shop.de
  • Darstellung des Boot-Vorgangs mit Schwerpunkt auf die Bootlade-Phase einer Festplatte, Nennung der alternativen Bootmedien
  • Fachbegriffe zum Partitionieren einer HD: MBR (Master Boot Record) mit Partitionstabelle, primäre (aktive) Partitionen, erweiterte Partitionen, logische Laufwerke
  • Sinnvolle Trennung von System- und Datenpartitionen

02. Termin: Montag, 17.09.2007, 19.00 - 21.15 Uhr

  • Installation von Windows XP Prof (SP 2) mittels Setup-CD - Stichwort: Slipstreaming-Technik
  • Begleitung der Installation auf Wechsel-Platten - Problem Reborn-Card (ESC-Taste)
  • Einrichtung der HD (Harddisk 20 GB) in primäre (aktive) Partition 6 GB (NTFS Dateisystem)
    Einrichtung späteren Datenlaufwerks 4 GB
    Frage: Ist das Datenlaufwerk formatiert worden?
  • Wiederholung zu den Begriffen MBR, Bootsektor, primäre und erweiterte Partition, logisches Laufwerk, Bootmechanismus und Ablauf
  • Abschluss der Installation mit Einrichtung Benutzerkonto
    Achtung: Administratives Benutzerkonto (!) ohne Kennwort
  • Sicherheitsproblematik mit altem System (SP 2 bedeutet August 2004!)
    Lösungsansätze besprochen (Offline-Bereitstellung aus verschiedenen Download-Portalen oder von MS)
  • Multi-Boot mit Windows-Betriebssystemen - Hinweis: von "alt" nach "neu" / von "dos" nach "nt"
    Anm.: Problem mit NT-Boot-/Ladeprogramm NTLDR bei "falscher" Reihenfolge

03. Termin: Montag, 24.09.2007, 19.00 - 21.15 Uhr

  • Fragen zu den ersten beiden Terminen geklärt.
  • TOOL: compmgmt.msc (Computer Management - Computerverwaltung)
    Aufruf über Start - Ausführen ... ; Durchsicht der Snap-Ins (Management Kategorien)
    Hinweis auf "Lokale Benutzer und Gruppen" (nicht bei Windows XP Home!)
    Hinweis auf "Gerätemanager" - Treiber für diverse On-Board- und PCI-Komponenten (Audio, Netzwerk/Ethernet)
  • TOOL: msconfig (Systemkonfigurationsprogramm)
    Register Systemstarts erklärt
    Hinweis auf Servicenotwendigkeiten bei "Fertig-PC/Notebooks" und Neustart als Admin, um das Kontrollkästchen für die Rückmeldung des Systemkonfigurationsprogramms zu unterdrücken
  • Benutzerkonten: Vergabe von Passworten für das "Admin-Arbeitskonto"  aus der Installation;
    Anmeldung als "Administrator" mit Hilfe von 2 * "STRG-ALT-ENTF" (Affengriff) im Willkommen-Bildschirm;
    Anlegen eines normale Benutzerkontos und Vergabe von Passwort bei Erstanmeldung

04. Termin: Montag, 01.10.2007, 19.00 - 21.15 Uhr

  • Kurze Wiederholung und Fragen
  • Über das Gerätemanagement einen Treiber für den Ethernet-Controller installiert
    kurze Klärung: PnP hat funktioniert - es fehlte Treiber (bei Fragezeichen-Komponenten)
  • Wo bekommt man Treiber her?
    Internet (HW-Hersteller), Treiber-Online-Ressourcen, Heft-CDs, Treiber-CD der HW
  • Vorteile der "manuellen" Installation über Treiberverzeichnisse und Vorgabe der Installationsquelle besprochen; die INF-Dateien
  • Einfache TCP/IP-Konfiguration: statische Vergabe von IP und SUBNETMASK für LAN (lokales Netz)
  • Einfache Tests in Befehlszeile: PING, IPCONFIG /all
  • Diskussion der "Online-Sicherheit" - Stichwort: fehlende Aktualsierungspakete und "Virensoftware"
  • Fortsetzung Grundkonfiguration über die Eigenschaften des Arbeitsplatz:
    VMM (Virtual Memory Management) und Auslagerungsdatei, Starten/Herunterfahren, REMOTE-Desktop, ....
    Außerdem: Windows-Explorer Ordneroptionen und Einstellung Papierkorb

05. Termin: Montag, 08.10.2007, 19.00 - 21.15 Uhr

  • Komplettierung der Updates bis August 2007 mittels OFFLINE-Update-Paket
    Hier: Winfuture.de-Paket; Alternative: Winhelpline.info
    145 Updates inklusive Internet Explorer 7 (IE 7) und Windows Media Player 11 (WMP 11)
  • Analyse über Systemsteuerung - Software
    Aktualisierungspakete im Ordner Windows ($ntuninstall...$-Verzeichnisse) 
  • Problem Software-Installation/De-Installation besprochen, keine "sauberen Deinstallationen/Bereinigungen durch Win möglich
    Speziell: Dynamische Bibliotheken - *.dll ; Tool genannt: CCLEANER
  • Skript angerissen, Schwerpunkt NTFS herrausgearbeitet - NTFS-Versionen (4.0/ 5.0/ 5.1/ 6.0)
    Hardware Abstraction Layer - hal.dll
  • Wiederholung zu virtuellem Arbeitsspeicher (Auslagerungsdatei) in Zusammenhang mit RAM-Ausstattung 

06. Termin: Montag, 15.10.2007, 19.00 - 21.15 Uhr
(Achtung: HERBSTFERIEN Montage 22./29. Oktober 2007)

  • Wiederholung und Fragen (z.B. hal.dll)
  • Vernetzung überprüft (ping, ipconfig)
  • Freigaben eingerichtet und genutzt
    Extras - Ordneroptionen - KEINE einfache Freigabe (wie ja eigentlich empfohlen ;-)
    Maximale Anzahl gleichzeitiger Zugriffe beschränkt auf 10 (!) - Unterschied zu Server-Lizenzen
    Berechtigungen: JEDER - LESEN; wichtig: JEDER ist jeder Berechtigte gemäß den Zugriffkontrollfunktionen des Betriebssystems, d. h also für eine Lokale Benutzerverwaltung (P2P - Arbeitsgruppen PC) alle aktiven lokalen Benutzerkonten
  • Praxis: Einrichtung von Freigaben und Benutzern für wechselseitige Zugriffe;
    Fernanmeldungen über das Netz
  • Eingeschränkte Fähigkeiten eines "Benutzers" dargestellt:
    kein Ändern der Systemzeit, keine Freigaben einrichten, stark eingeschränkter Zugriff auf die Computerverwaltung
  • Beachten: nächster Termin 05.11.2007 19.00 Uhr!

07. Termin: Montag, 05.11.2007, 19.00 - 21.15 Uhr

  • Wiederholung und Fragen
  • Installation eines Antiviren-Programm (Hier: AVG Antivirus 7.5 Free)
  • Übersicht über alternative Antiviren-Programme
    Notwendigkeit / Aktualität / Online-Aktualisierung
  • Zusammenhänge im Sicherheitscenter
    Automatische Aktualisierung aktiviert
  • mit MSCONFIG Übersicht über das Starten von Programmen bei Windows-Start erhalten und verändert
  • Netzwerk genutzt mittels UNC: \\iserv\public\pcsys\... 

08. Termin: Montag, 12.11.2007, 19.00 - 21.15 Uhr

  • Wiederholung und Fragen
  • Analyse und Wirkung der Update-Technologien von Microsoft
  • Automatische Updates - unterschiedliches Verhalten bei Benutzer- und Admin-Konten
    Das "gelbe" Sicherheitscentersymbol, bzw. das besondere Ausschalten-Symbol
  • Vor- und Nachteile besprochen
    UnInstall-Ordner unter Windows-Verzeichnis besprochen
    Daten-Download-Verzeichnis/Technik für die Downloads des Hintergrund-Übertragungsdienstes gezeigt
  • Alternativen Browser installiert (weitere beispielhafte Software-Installation)
    Hier: Firefox - Profilverzeichnisse gezeigt - abweichende Favoriten/Bookmarkverwaltung
    Vor-/Nachteile zu IE diskutiert und weitere SW-Alternativen genannt (Opera, Konquerer, Navigator, Safari)

09. Termin: Montag, 19.11.2007, 19.00 - 21.15 Uhr

  • Wiederholung und Fragen
  • Netzwerkzugriffe wiederholt - Freigaben mit "Jeder/Lesen" mit der Lokalen Benutzerverwaltung
    Fernanmeldung mit gemeinsamen, bekannten Benutzerkonto "User: Teilnehmer"
  • Treiberinstallation: Installation des Audio-Treibers für ON-Board-Komponente
    Quellen für Treiber (CD, Online HW/MB-Hersteller)
    Besondere Bedeutung der *.inf-Dateien - Manuelle Installation
  • Praxis der automatischen Updates
  • Erweitertes Startmenü mit F8
    hier: Darstellung von "letzte als funktionierend bekannte Konfiguration"
    im Zusammenhang mit der Treiberinstallation
    Besonderheit: Anmeldung im Abgesicherten Modus (nur) als Admin (Hinweis auf XP Home!)

10. Termin: Montag, 26.11.2007, 19.00 - 21.15 Uhr

  • Nachfrage nach "HKEY..." aus Inf-Datei/Registry: Wofür steht das "H"
    Antwort: für engl. HIVE (Bienenstock, Haufen, Schwarm)
  • Registrierdatenbank (Registry)
    Werkzeuge/Tools: REGEDIT, REGEDT32, REG
    Übung mit regedit und Schlüsseln "RegisteredOwner" und "RegisteredOrganization"
    mit MSCONFIG zusammen Autostarts komplett entfernt
  • Sicherheitsbedenken bei Registry-Änderungen und Bearbeitungen
    Exportieren von Inhalten - Wiederherstellen von Inhalten
  • Tweak-Tools:
    MS Powertoys TWEAK UI, XPY, XP-Antispy, ...
  • Zusammenstellung der Komplettausstattung Software
    siehe Textdok auf Desktop - später hier im BLOG
  • Hinweise: im neuen Jahr nur noch 2 Termine
    Bitte das Skript nacharbeite!

11. Termin: Montag, 03.12.2007, 19.00 - 21.15 Uhr

  • Fortsetzung der Zusammenstellung der Software
  • Diskussion zu Vor- und Nachteilen der verschiedenen Programme
    Preis, Verfügbarkeit, Open Source (Quellcodes), Installationsart (USB-Stick tauglich), Sicherheit, Erweiterbarkeit (Beispiel Add-Ons für Firefox)
  • Gegenüberstellung OpenOffice vs. Microsoft Office Pakete
  • Hinweis auf Installationspakete (Google Pack, AutoIT, ...)
  • Erinnerung an AutoStart-Problematik (siehe MSCONFIG, Alternativen: Autoruns, WinPatrol)

12. Termin: Montag, 10.12.2007, 19.00 - 21.15 Uhr

  • Software-Installationen weiter durchgesprochen - wiederholt
  • Add-Ons für Firefox - FireBug, FireFTP, Verisign
  • NTBackup besprochen:
    speziell: Automatische Systemwiederherstellung (F2 mit Setup-CD)
  • Backup-Konzepte und Strategien
    Analyse, Art der Sicherung, Zeitpunkte, W-Fragen, Zuwachssicherung (ink. / diff.)
    Video von Acronis

13. Termin: Montag, 17.12.2007, 19.00 - 21.15 Uhr
Achtung: letzter Termin vor Weihnachtspause - 2008 nur noch 2 Termine!

  • Office Installationen
  • Microsoft Office 2003 Professional
    Benutzerdefinierte Installation
    Spezialität: Bei "Erster Verwendung" installieren
    Ausprobieren/finishen als Admin und User
    Aktualisierung (IE und Admin) - SP3 hat 125 MB!!
    Einrichtung Datei-Orte / Vorlagenverzeichnisse / Symbole
  • Open Office Installation im Vergleich
  • Wiederholung Treiberinstallation
    Quellen, Vorgehensweise
  • Empfehlung Skript: Wiederholungen in der Weihnachtspause
    Schwerpunkte:
    Kap. 1-3
    NTFS und Freigabe-Technik
    Benutzerverwaltung  und Konzept
    Kap. Backup-Technik
  • Musterprüfung verteilt 

nächste Veranstaltung im neuen Jahr am

14. Termin: Montag, 07.01.2008, 19.00 - 21.15 Uhr

  • Ihre Fragen besprochen/geklärt
  • Prüfung vorbereitet und auf Anmeldung online hingewiesen
  • Besondere Tools der "PC Welt" für
    Betriebssystemaktualisierung und
    Software-Downloads und Aktualisierung
  • Off-Topic: Netzwerkfragen (Stichwort: Firewall)

15. und letzter Termin: Montag, 14.01.2008, 19.00 - 21.15 Uhr

  • Prüfungsvorbereitung - siehe auch Online-Anmeldung
  • letzte Fragen geklärt
  • "Roten Faden" wiederholt und deutlich gemacht
  • Special: mit "ps-drucker-treiber/ghostscript/ghostview"-Team PDFs erstellen
  • Termin und Durchführung Prüfung geklärt

 

Vielen Dank für das gute Seminar und Glück und Erfolg bei der abschließenden Prüfung
und weiteren Seminaren des PC Systembetreuers

Ihr Trainer J. Brandes

  Privates

... zu Joe Brandes

Sie finden auf dieser Seite - als auch auf meiner privaten Visitenkarte joe-brandes.de einige Hintergrundinformationen zu mir und meinem Background.
Natürlich stellt die IT einen Schwerpunkt in meinem Leben dar - aber eben nicht nur ...

joe brandes 600px

Private Visitenkarte / Technik: HTML & CSS /
  joe-brandes.de

  Jobs

... IT-Trainer & Dozent

Ich erarbeite und konzipiere seit über 20 Jahren IT-Seminare und -Konzepte. Hierfür stehen der "PC-Systembetreuer / FITSN" und der "CMS Online Designer / CMSOD". Ich stehe Ihnen gerne als Ansprechpartner für Ihre Fragen rund um diese und andere IT-Themen zur Verfügung!

becss 600px

BECSS Visitenkarte / Technik: HTML & CSS /
  becss.de

  Hobby

... Snooker & more

Wer einmal zum Snookerqueue gegriffen hat, der wird es wohl nicht wieder weglegen. Und ich spiele auch immer wieder gerne eine Partie Billard mit den Kumpels und Vereinskameraden. Der Verein freut sich über jeden, der einmal in unserem schicken Vereinsheim vorbeischauen möchte.

bsb 2011 600px

Billard Sport BS / Joomla 3.x /
  billard-bs.de

PC Systembetreuer ist J. Brandes - IT seit über 35 Jahren - Technik: Joomla 3.4+, Bootstrap 3.3.4 und "Knowledge"

© 2018 - Websitedesign und Layout seit 07/2015 - Impressum
Nach oben