Beitragsseiten

Das Modul "Linux - PC Systembetreuer" befindet sich im Prüfungsausschuss momentan in der Überarbeitung. J. Brandes legte dem PA die Inhalte des Moduls auf Basis eines praxisorientieten BU-Seminars an der VHS Braunschweig im September 2007 vor. Eine Modifizierung der Inhalte des Moduls ist zum Februar 2008 geplant. Dann sollten also neue Lernzielkataloge und Prüfungen vorliegen.

Ein besonderer Nebeneffekt der Inhalte soll den Teilnehmern an den Seminaren eine weitere und intensive Vertiefung im Linux-Systemverwalter Zertifizierungssystem LPI ermöglichen. Wir werden an dieser Stelle eine genauere Abgleichung der Inhalte anbieten, damit Sie sich perfekt orientieren können.

Es folgen hier jetzt also zwei Darstellungen der Linux-Inhalte:

  • Planungsphase für das neue Linux-Modul (offiziell ab Feb/2008)
  • klassisches Linux-Modul (bleibt auch weiter verfügbar)

Und jetzt viel Spaß beim Stöbern. Beachten Sie die Interessentenlisten für die Seminare, über die Sie mit J. Brandes direkt über Ihr Interesse an den PC Systembetreuer Seminaren austauschen können.
Braunschweig, 2007-09-12

 

 

Basierend auf dem hier dargestellten Seminarinhalt eines Praxisseminars Linux im Rahmen meiner PC Systembetreuerschulungen wird bis zum Februar 2008 ein aktualisiertes Modul Linux entwickelt:

Montag, 03. September 2007, 08.30 - 16.00 Uhr (8 UE):

  • Kennenlernen und Organisatorisches
    (Listen, Verteilung Unterlagen Herdt und Schreibutensilien der VHS BS)
  • Kurze Darstellung der History - Einordnung der Begriffe "Open Source", "GNU", "GPL", "Kernel", "Quellcode", "Linus Torvalds", "Distributionen - SuSE (Open Suse), Red Hat (Fedora), Debian, Ubuntu"
  • Praxisschwerpunkt: Installation von Open Suse 10.2 als CD-Inst auf Wechselplattensystemen (Anm. zu HW: Celeron 2 GHz, 512 MB, 20 GB HD ist unteres Limit für aktuelle Version 10.2!), Darstellung der alternativen Installationswege (FTP, HTTP, SMB/CIFS, NFS), Einführung in Geräte /dev/hda bis /dev/hdd, Technik Mounten eingeführt (Praxis und mount-Befehle folgen)
  • Erste Schritte auf Oberfläche, sysinfo:/ mit Konquerer, erste Tastenkombination (F4 für Terminal)
  • Erkunden des Terminals und das Wechseln zwischen Usern mit "su", Tests anhand von "ifconfig/ ping", Hilfen mit "man" und "--help"

Dienstag, 04. September 2007, 08.30 - 16.00 Uhr (8 UE):

  • Wiederholung und Fragekomplex zu Montag - Hinweise Herdt-Skript
  • Aufruf spezieller Dateien mit "cat" für Einführung in Systemverwaltung/ Benutzerverwaltung:
    /etc/passwd, /etc/shadow, /etc/group, /etc/hosts, /etc/fstab
  • Übersicht über die Verzeichnishierarchie Linux mit Hilfe Konquerer
    (F9 für linke Multi-Leiste inkl. Basisordnern)
  • Navigieren und Nutzen des Konquerer (Ansichten, Symbolgrößen, rechte Maus, ...)
    Speziell: Konquerer im Modus als Systemverwalter
  • Weitere Aufrufe in der Shell (Bourne Again Shell - BASH): Terminals mit (Strg)-Alt-F1 bis F7
    "ls", "cd" (Bedeutung von . und ..), "mkdir", "rm" (mit Manual für Erklärung -R/-r/-recursive) 
  • Erklärung der Dateieigenschaften (d - directory, l - link, normale Datei mit -) und der 3 * 3 Atribute R (Read), W (Write) und X (eXecute) für die zugewiesenen User/Owner, Group und Other (alle Anderen). Die binäre Definition am Beispiel von "chmod 777 testordner".
  • Weitere Erkundung von YaST2 (Unterschied zu YaST auf Konsole); SOFTWARE: Downloadquellen bearbeitet, Installations- und Updatetechnik (ZenWorks) erläutert), HARDWARE: Grafikkarte und Monitore (Tool SaX2), kurze Darstellung der remote-Technik (VNC mit Browser :5801 und Krdc :5901) und Hinweis auf Sicherheitsprobleme bei WAN => besser SSHD nutzen!
  • Nebenbei ;-) Parallel-Installation zu XP auf TN-Laptop (FSC, Pentium M 1,7 GHz, 1 GB, 80 GB)

Mittwoch, 05. September 2007, 08.30 - 16.00 Uhr (8 UE):

  • Wiederholung und Fragekomplex zu Dienstag - Hinweise Herdt-Skript
  • YaST2 Kontrollzentrum - alle Hauptkategorien und Unterschiede zu Screenshots Skript (SuSE 10.0)
  • Software ("Midnight Commander") über YaST im Konsolenmodus nachinstalliert und kurz angestartet
  • Bootloader GRUB im YaST-Center konfigurieren, Bootoptionen (z.B. timeout) und Details, Hinweis auf "altes System LILO"
    Praxis: bei nicht mehr startfähigem TN-PC mit CD1/Installmedium "Installiertes System" gestartet und GRUB neu abgespeichert
  • Booten - Systemstart: INIT und die Runlevel 0 - 6; Wechsel zwischen den Leveln mit INIT Runlevel#
    wichtige Dateien und Ordner: /sbin/init, /etc/inittab, /etc/init.d/rc0.d bis /rc6.d mit Shellskripten (S Start und K Kill) 
  • Wiederholung zum Thema Fernverwaltungstechniken (remote/VNC und ssh)
  • Weitere Shell-Befehle: "history", "whereis", "more", "grep", "ps", "ping", "traceroute"
    Tastenkombinationen und Tipps: !historynummer und Shift+BildUP/BildDOWN zum Blättern

Donnerstag, 06. September 2007, 08.30 - 16.00 Uhr (8 UE)

  • Wiederholung und Fragekomplex zu Mittwoch - Hinweise Herdt-Skript
  • RPM - Grundlagen der Installation von Paketen; Alternative: DEBIAN mit apt-get
    Aufrufe in Konsole:
    rpm -qa, rpm --rebuilddb, rpm -q -i paketname, rpm -q -l paketname,
    rpm -i und rpm -e Pakete prüfen mit rpm -v --checksig
    (Achtung: im Skript nur ein Minus vor checksig)
    Praxis mit Midnight Commander von software.opensuse.org
  • Shell: Navigieren mit cd - (Wechsel zwischen letzten beiden Verzeichnissen)
  • Prozessmangement und Technik der Prozesse, auf KDE STRG+ESC für Prozess-Anzeige
    one-liner: Prozesse anzeigen und filtern mit ps -A | grep mc (z.B.) Prozesse "killen" mit Parametern -15, -9
  • YaST2-Kontrollzenter weiter erklärt: Runlevel-Editor, Benutzer- und Gruppenverwaltung (erweiterte Eigenschaften)
  • Benutzer auf Shell angelegt (useradd) und Passwort vergeben (passwd) - Problem mit Usern "ohne Kennwort" erkannt

Freitag, 07. September 2007, 08.30 - 16.00 Uhr (8 UE)

  • Wiederholung und Fragekomplex zu Donnerstag - Hinweise Herdt-Skript
    Resumee der "Dinge, die die TN mit nach Hause nehmen": Skript, Installationsmedien,
    Suse PDFs "Startup" & "Referenz", Linksammlung/ Infopool/ Kopien
  • Weitere Shell-Übungen: touch, cp, rm/rmdir, mv, du, df, alias (eigene Aliase erstellt)
    Hinweise zu relativen, absoluten Pfaden;
    Besonderheit für su: Aktuelles dir nicht in Pfadliste (benutze ggf ./)
  • Editoren für die Konsole: (Bearbeitung der Datei /etc/hosts für Namensauflösung)
    vi/vim  - Starten, Modi wechseln, speichern, beenden
    Alternativen: joe (kurz gezeigt) und emacs genannt
  • tar: Das Tool zum Archivieren und Packen/Entpacken, wichtige Attribute (c x v f z -C)
  • Wechselmedien am Linux-System: USB-Sticks und Optische Medien
  • Mounten von Geräten: Technik und der mount/umount-Befehl, Ansicht der aktuellen Mount-FS-Tabellen
    Speziell: mounten einer vorbereiteten NFS-Quelle
    # mount 192.168.1.66:/home/test/nfs-freigabe /mnt/nfs-pc66
  • Kurze Diskussion der Musterprüfung (und Musterlösungen) zu den behandelten Themen der BU-Woche
  • Ausblick: Hinweis auf Shell-Skripte und fortgeschrittene Systemadministration
  • Feedback, letzte Fragen und Verabschiedung

  Privates

... zu Joe Brandes

Sie finden auf dieser Seite - als auch auf meiner privaten Visitenkarte joe-brandes.de einige Hintergrundinformationen zu mir und meinem Background.
Natürlich stellt die IT einen Schwerpunkt in meinem Leben dar - aber eben nicht nur ...

joe brandes 600px

Private Visitenkarte / Technik: HTML & CSS /
  joe-brandes.de

  Jobs

... IT-Trainer & Dozent

Ich erarbeite und konzipiere seit über 20 Jahren IT-Seminare und -Konzepte. Hierfür stehen der "PC-Systembetreuer / FITSN" und der "CMS Online Designer / CMSOD". Ich stehe Ihnen gerne als Ansprechpartner für Ihre Fragen rund um diese und andere IT-Themen zur Verfügung!

becss 600px

BECSS Visitenkarte / Technik: HTML & CSS /
  becss.de

  Hobby

... Snooker & more

Wer einmal zum Snookerqueue gegriffen hat, der wird es wohl nicht wieder weglegen. Und ich spiele auch immer wieder gerne eine Partie Billard mit den Kumpels und Vereinskameraden. Der Verein freut sich über jeden, der einmal in unserem schicken Vereinsheim vorbeischauen möchte.

bsb 2011 600px

Billard Sport BS / Joomla 3.x /
  billard-bs.de

PC Systembetreuer ist J. Brandes - IT seit über 35 Jahren - Technik: Joomla 3.4+, Bootstrap 3.3.4 und "Knowledge"

© 2018 - Websitedesign und Layout seit 07/2015 - Impressum - Datenschutzerklärung
Nach oben