• typo3.orgtypo3.org

In der Woche ab Montag, dem 26.11.2012 findet an der VHS Wolfenbüttel ein Seminar zum Thema "TYPO3" als Auftragsschulung für die "regiopress Wolfenbüttel" statt.

Das 3-täge Intensivseminar wird uns in die praxisorientierte Implementierung eines aktuellen TYPO3-Systems auf einem Server-Entwicklungssystems unter Windows und Linux einführen. Im Vorfeld wurden die Themen für unser Seminar abgesprochen und abgestimmt.

Ort: VHS Wolfenbüttel, Harzstraße 2-5, Raum "MacOS"
Zeiten: Mo. 26.11.. bis Mi. 28.11.12; jeweils 08.00 - 15.30 Uhr

Ich werde unser Seminar an dieser Stelle ausführlich begleiten und wünsche viel Spaß und Erfolg ...
Ihr Trainer Joe Brandes

  • TypoScript TemplateTypoScript Template

Montag, 26.11.2012, 08.00 - 15.30 Uhr

  • Orientierungsphase, TN-Themen, Seminarzeiten
  • Software für das Seminar
    Einstellungen Windows (Windows Explorer; Win + E)
    SW: Browser, Packer, Editor (siehe Toolsammlung zum CMS Online Designer)
  • XAMPP (Serverumgebung - s. a. Link Toolsammlung)
    Hier: Apache, MySQL und PHP Serverumgebung inklusive kompletter Vorkonfiguration
    Empfohlener Pfad:  C:\xampp  für die Umgebung
    Web-Dokumente:  C:\xampp\htdocs
    PHP-Konfiguration:  C:\xampp\php\php.ini
  • PHP (php.ini für TYPO3-Umgebung)
    Bibliothek für OpenSSL integrieren; php.ini ca. Zeile 970: extension=php_openssl.dll einfügen
    wichtige PHP-Einstellung:  max_execution_time (geändert auf hohen Wert 300 - Hoster?!)
    Kontrolle der laufenden Konfiguration mittels phpinfo() - steht direkt über den XAMPP als Link zur Verfügung,
    Wichtig: Änderungen an der PHP-Umgebung werden erst nach Restart (bzw. Reload) des Webservers gültig
  • TYPO3 CMS (Versionen, Varianten)
    Website: typo3.org - Erfinder: Kasper Skårhøj
    Bereitstellung (Download) diverser Packages (Blank, Source, Dummy, Introduction, Government) in verschiedenen Archivformaten (tar.gz, zip)
    Versionen: 4.4 - 4.5 (LTS) - 4.6 - 4.7 - 6.0
    (Neue Codebasis: TYPO3 Neos; früher: Phoenix - basiert auf Framework TYPO3 Flow)
    LTS - Long Term Support (eingeführt Jan 2011 - Support bis April/Oktober 2014)
  • Erstinstallation (Dummy-Package)
    Source+Dummy-Zip bereitgestellt und in T3-Projekt-Ordner entpackt
    1. Meldung: OpenSSL fehlt - in php.ini den Eintrag für die OpenSSL-Bibliothek vorgenommen (s. o.)
    2. Meldung: keine Seite (page) gefunden - im Backend (BE) angemeldet und in der T3-Wurzel (Root) eine erste Seite erstellt und aktiviert
    3. Meldung: kein TypoScript (TS) Template gefunden - Erstellung eines (Haupt-)Templates für das T3-Projekt
    Ergebnis: "Hello World" Seite (s. auch u.)!
  • TYPO3-Source + TYPO3-Site
    Analyse der T3-Source-Ordner und Dateien ("T3-Kern": ./t3lib, ./typo3, index.php) und
    T3-Site-Ordner und Dateien (z.B. Dummy: ./typo3conf, ./fileadmin, ./uploads, ./typo3temp)
    Auf Linux-Systemen Einsatz Symbolischer Links (Befehl ln -s  zur Verdrahtung der T3-Source in T3-Site - dadurch lassen sich die TYPO3-Quellen (Sources / Kern) leicht austauschen; auf Windows-Systemen nur schlecht reproduzierbar
  • TypoScript (ein erstes TS-Template Setup)
    TS die "Konfigurationssprache" für TYPO3, Unterteilung in Konstanten (constants) und Setup (setup), Erstellung einer ersten Instanz vom Objekt PAGE (Objekte bitte immer groß schreiben), kleine Experimente mit neuen Objekten page.20 und Änderung des ausgegebenen DTD mittels config.doctype; hier das Automatik-Template aus der "Hello World" Startseite:
    # Default PAGE object:
    page = PAGE
    page.10 = TEXT
    page.10.value = HELLO WORLD!
    
  • Extension Manager (erste Einstellungen)
    Spracheinstellungen für "German" nachgeladen und für das erste Benutzerkonto "admin" über die Benutzer-Einstellungen das Backend (BE) auf "deutsch" gestellt
  • Install Tool
    hat eigenes Kennwort! Dieses kann bei Zugang zum Install Tool geändert werden und wird mit MD5 verschlüsselt in der Konfigurationsdatei typo3conf/localconf.php abgelegt; Einblick in die localconf.php genommen
  • Grafikunterstützung (mit GD-Bibliothek und Grafik-Tools IM bzw. GM)
    GD-Unterstützung per phpinfo() gecheckt ist OK,
    Grafik-Tools: Imagemagick (www.imagemagick.org) oder Graphicsmagick (www.graphicsmagick.org)
    Hier: aktuelle Version Imagemagick als Install-Lösung bereitgestellt und die notwendigen Pfade in der Gesamtkonfiguraton (All Configuration) eingetragen; beachten: Backslashes auf Windows-Systemen und abschließenden Backslash nicht vergessen, "Masken"-Verhalten setzen, "combine"-Werkzeug auf "composite" setzen und alles mittels "Image Processing" testen
    Anm.: Formate PDF und AI mit Ghostscript-Unterstützung auf Linux-Systemen oder Installation von Ghostscript auf Windows-Systemen und Pfad-Bereitstellung
  • Introduction Package
    erste Beispielinstallation und Rundgang durch das "IP"; erste Analyse: keine Unterstützung GD/Imagemagick - also noch die "All Configuraton" durch-"insten"; Installation enthält Premium-Extensions und "Best Practises" für die T3-Site nach den Vorstellungen der T3-Entwickler
    + php.ini - hier muss für die Installation der Wert für max_execution_time  erhöht werden (Standard: 30 Sekunden Laufzeit für PHP-Skripte hier deutlich zu wenig); Grafikumgebung IM/GM und GD checken und konfigurieren

 

  • page.config - setup.tspage.config - setup.ts

Dienstag, 27.11.2012, 08.00 - 15.30 Uhr

  • Rekap, TN-Fragen
  • All Configuration (Install Tool)
    Kurze Durchsicht der kompletten Konfiguration im Install-Tool (Vorschläge: Funktion GD lib using PNG / UTF-8 Einstellungen ab Version 4.5)
    Kategorien: GFX, SYS, EXT, BE, FE, MAIL, HTTP, MODS, USER, SC_OPTIONS, EXTCONF, SVCONF
    die "fetten" Rubriken lohnen ein vertiefendes Studium, beispielhafte Einträge besprochen:
    $TYPO3_CONF_VARS['BE']['installToolPassword'] = 'bacb98acf97e0b6112b1d1b650b84971';
    Hinweis auf Reparatur des Zugangs zum Install Tool bei vergessenem Kennwort.
    Abschnitt oben in localconf.php sollte nicht verändert werden - danach Änderungen manuell oder per Install Tool:
    $TYPO3_CONF_VARS['SYS']['sitename'] = 'Neuer Name für Site'; // Semikolon am Ende nicht vergessen!
  • TYPO-Datenbank (mit PhpMyAdmin)
    die Datenbank mit den Tabellen der Dummy-Site, viele cache-Tabellen
    speziell: be_users, fe_users, tt_content; die tt_content enthält unsere Seiteninhaltselemente!
  • Varianten: TYPO3 soll "Webseiten herausgeben" (ohne Anspruch auf Vollständigkeit ;-)
    1) alles per TypoScript kodieren (!)
    2) klassisches Nutzen von HTML/CSS-Vorlagen in Kombination mit Markern (marks) und Subparts (subparts), diese werden dann per TS ersetzt
    In unserem Seminar nur erst einmal die ersten beiden Varianten besprochen - hier die weiteren Möglichkeiten:
    3) Automaketemplate (Erweiterung) - automatisiert das Nutzen der HTML-Seite unter Zuhilfenahme der benutzen IDs und nutzt diese Bereiche als "Markierungen" zum Ersetzen
    4) Templavoilá (Erweiterung) - komplett andere Herangehensweise mit anderem TS; hier können TV-Seiten dann für die BE-Nutzer das Design der Seite abbilden und können so die Eingabe von Datensätzen erleichtern; Nachteil: sehr aufwendige Implementierung / Aufwand abschätzen
    5) Fluid - moderne Erweiterungen fluid (und extbase) im Rahmen der TYPO3 Version 5 (Phoenix und Flow) Entwicklungen; mittlerweile Extensions als Standards enthalten!
  • Praxis: (Umsetzung von Version 2)
    Exemplarische Einführung an Hand von Beispielen; siehe Literaturempfehlung:
    Einstieg in TYPO3 4.5: Installation, Grundlagen, TypoScript und TemplaVoila (Galileo Computing)
    Autoren: Frank Bongers, Andreas Stöckl, 606 Seiten, 5. Auflage (28. April 2011), Deutsch, ISBN-10: 3836217554
    cObject TEMPLATE nutzen, workOnSubpart nutzen, damit keine doppelten HTML-Strukturen entstehen, Nachrüsten von CSS mittels page.includeCSS, Subpart INHALT für den Inhaltsbereich der Webseite mit manuellen CONTENT-Objekt und der Kurzform styles.content.get, Marker (marks) für Navigation und Footer eingebaut, die Navigationsstruktur (Ebene 1) mittels cObject HMENU in Textdarstellungen (cObject TMENU) kreirt, Einbau der Root-Page "Home" durch Seite mit Typ Verweis
  • CSS Styled Content (css_styled_content)
    Statische Templates einschließen - hier für Content - später auch für Erweiterungen; sonst bleiben die Positionen in der Website leer! Einsatz des Template Analyzers für die Erklärung von
    subparts.INHALT < styles.content.get  (bzw. dann auch styles.content.getLeft, ...)
    Konstanten-Editor zeigt jetzt auch die Konstanten für Kategorien CONTENT  und ADVANCED  in Hierarchie Haupttemplate
  • Constants (Konstanten)
    Deklaration von Constants-TS inklusive der Steuerungsmöglichkeit von Konstanten über die Template-Ansicht Konstanten-Editor; Beispiel-TS des Introduction Package analysiert und im System gefunden
  • # cat=Farben; type=color; label=Body-Hintergrundfarbe
    Farben.bgcolor = red
    

 

  • indexed_search aktivierenindexed_search aktivieren

Mittwoch, 28.11.2012, 08.00 - 15.30 Uhr

  • Rekap, TN-Fragen
  • Komplettierung setup.ts für Menüs (mit cObjects HMENU, TMENU)
    Navigationsstruktur (Ebene 1) mittels cObject HMENU in Textdarstellungen (cObject TMENU) kreirt; Einbinden der 2. Ebene, wrapItemAndSub statt einfachem linkWrap für das Wrappen ganzer li-Tags inklusive der Unterlisten (ul mit li), Zustände NO, CUR, ACT; intelligentes Kopieren von Teilobjekten  2.CUR < .2.NO  ; spezielles HMENU mit rootline für die Erstellung von Breadcrumbs ("Brotkrumen"-Linkliste)
  • T3-Backend
    Rundgang durch die Module; speziell Hinweise auf die Techniken Backend-Benutzergruppen/ Backendbenutzer und Übersichten mit Hilfe des Introduction Package
  • Virtual Hosts (Beispiel im Seminar mit virtueller Linux-XAMPP Maschine 192.168.56.10)
    hier: beispielhafte Anleitung für Windows XAMPP
    Ziel: Adresse www.typo3test.local auf XAMPP möglich machen!
    Server-Pfad für Projektsite "typo3test":  C:\xampp\htdocs\typo3s\typo3test
    (Datei: httpd.conf) Webserver: Apache; Konfigurationsdatei: c:\xampp\apache\conf\httpd.conf
    mit ausgelagerten Zusatz-Konfigurationsdateien im Unterordner .\conf\extra
    Hier: httpd-vhosts.conf  bearbeiten; Aktivieren und Eintragen der namensbasierten Virtual Hosts
    Änderungen werden durch Restart (Reload) des Webservers gültig, fehlende Ordnerstrukturen führen zu Meldungen des Servers
    (Datei: hosts) Windows-Client: Namensauflösung über hosts-Datei eintragen
    Datei: c:\Windows\system32\drivers\etc\hosts 
    mit Eintrag für typo3test.local und Alias  auf Adresse 127.0.0.1
    127.0.0.1      typo3test.local      www.typo3test.local  
  • Extensions (T3-Erweiterungen)
    über Website von typo3.org erhält man Übersicht (T3-Link)
    TER: TYPO3 Extension Repository, Infos zu Verfasser, Aktualität, Größe, Abhängigkeiten
    Modul Adminwerkzeuge - Erweiterungen - Übersicht über die installierten, verfügbaren Erweiterungen und deren Status, Dateityp für Erweiterungen .t3x, Aktualisierung des TER über das BE
    Beispielhafte Installation der Erweiterung lorem_ipsum
    Installationspakete der Erweiterung liegen im T3-Ordner  ./typo3conf/ext/lorem_ipsum 
    Tipp: nach Installation einer Erweiterung die Sprachpakete aktualisieren
  • Extensions installiert
    Praxis mit indexed_search (beachten: Setup-TS nötig page.config.index_enable = 1),
    Darstellung von dam (DAM - Digital Assets Management; die "Bridge" für T3; weitere Extensions und Abhängikeiten nötig: static_info_tables, dam_catedit, dam_index, dam_ttcontent, dam_frontend)
  • Backup & Restore
    T3-Syteme bestehen aus:
    0) TYPO3-Sources (Quellen / T3-Kern): muss (eigentlich) nicht gesichert werden; sollten immer vorhanden sein oder sind bei typo3.org verfügbar
    1) TYPO3-Projekt-Dateien: Ordner ./typo3conf, ./uploads, ./fileadmin (, ./typo3temp)  mittels FTP sichern/übertragen
    2) TYPO3-Datenbank: Eportieren und Importieren mittels PhpMyAdmin (MySQL-Dumps)
    bei Serverumzug natürlich Anpassung der Zugangsdaten zur Datenbank (siehe Install-Tool) oder manuelles Bearbeiten der ./typo3conf/localconf.php
    Anm.: Eigenes Archivformat von T3:  .t3d-Dateien - lassen sich über die Seitenelement-Kontextmenüs mittels Exportieren / Importieren nutzen (Anm.: nicht das komplette T3-Projekt!)
  • Linux OS (Virtual Machine - basierend auf Oracle VirtualBox bereitgestellt)
    Debian Linux "Squeeze" mit XAMPP für Linux 1.7.4 genutzt; Shell-Zugänge per VBox-Konsole/Fenster, SSH-Tool (Putty unter Windows, WinSCP)

 

Vielen Dank für Ihr freundliches Feedback und Ihr Interesse an weiteren Seminaren und TYPO3-Themen.
Ihr Trainer Joe Brandes

  Privates

... zu Joe Brandes

Sie finden auf dieser Seite - als auch auf meiner privaten Visitenkarte joe-brandes.de einige Hintergrundinformationen zu mir und meinem Background.
Natürlich stellt die IT einen Schwerpunkt in meinem Leben dar - aber eben nicht nur ...

joe brandes 600px

Private Visitenkarte / Technik: HTML & CSS /
  joe-brandes.de

  Jobs

... IT-Trainer & Dozent

Ich erarbeite und konzipiere seit über 20 Jahren IT-Seminare und -Konzepte. Hierfür stehen der "PC-Systembetreuer / FITSN" und der "CMS Online Designer / CMSOD". Ich stehe Ihnen gerne als Ansprechpartner für Ihre Fragen rund um diese und andere IT-Themen zur Verfügung!

becss 600px

BECSS Visitenkarte / Technik: HTML & CSS /
  becss.de

  Hobby

... Snooker & more

Wer einmal zum Snookerqueue gegriffen hat, der wird es wohl nicht wieder weglegen. Und ich spiele auch immer wieder gerne eine Partie Billard mit den Kumpels und Vereinskameraden. Der Verein freut sich über jeden, der einmal in unserem schicken Vereinsheim vorbeischauen möchte.

bsb 2011 600px

Billard Sport BS / Joomla 3.x /
  billard-bs.de

PC Systembetreuer ist J. Brandes - IT seit über 35 Jahren - Technik: Joomla 3.4+, Bootstrap 3.3.4 und "Knowledge"

© 2018 - Websitedesign und Layout seit 07/2015 - Impressum
Nach oben